Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31
(€ 0,09 p. M. aus dem dt. Festnetz, Kosten aus Mobilfunknetzen können abweichen)

per Kontaktanfrage
Was ist die Summe aus 3 und 9?

Ein Fall für den Schädlingsprofi?

Woran Sie Flohbefall erkennen

  • Flohbisse – rote Punkte, umgeben von geröteten Flächen, überwiegend im Bereich der Beine.
  • Kleine schwarze Punkte auf der Kopfhaut oder im Fell eines Haustieres, in der Regel Hund oder Katze.
  • Das Tier kratzt sich häufig, besonders am Kopf, und versucht, die Parasiten in seinem Fell zu beißen.
  • Bei starkem Befall gehen die Tierflöhe auch auf den Menschen über.

Darauf achten wir besonders

Wenn die Flöhe sich schon auf mehrere Zimmer einer Wohnung ausgedehnt haben, ist professionelle Schädlingsbekämpfung gefragt. Dabei verwenden wir spezielle Flohbekämpfungsmittel und nehmen selbstverständlich Rücksicht auf die Privatsphäre des Kunden.

Die Leistungen im Überblick:

  • Befallsermittlung: Welche Art von Flöhen ist zu bekämpfen? Wie stark haben sie sich schon ausgebreitet?
  • Beratung des Kunden und Angebotserstellung.
  • Beseitigung sämtlicher Flöhe und Larven.

Erste Hilfe bei Flohbefall

  • Kontrolle des Tieres nach einem Aufenthalt im Freien, besonders die Kopfhaut absuchen.
  • Idealerweise das Fell mit einer Flohbürste auskämmen
  • Die Schlafstelle des Tieres und Teppiche regelmäßig saugen, bzw. Bett des Tieres im Freien abklopfen.
  • Schlafdecken bei 60 ° C waschen, Hunde- und Katzenbetten möglichst auf Fliesen oder Holzboden stellen – nicht auf Teppich.
  • Staubsaugerbeutel ausleeren oder wegschmeißen, da die Flöhe und ihre Larven darin überleben.
  • Professionelle Schädlingsbekämpfer der Atox anrufen.

Folgeschäden des Flohbefalls

  • Sehr schnelle Verbreitung in der Wohnung und in der Nachbarschaft. (Hunde-)Flöhe können bis zu 15 cm weit springen.
  • Weitere Verbreitung auch auf andere Tiere.
  • Belästigung der Nachbarn und entsprechender Image‐Verlust.

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Übertragen Bakterien wie Streptokokken und Staphylokokken.
  • Können auch Krankheiten übertragen, in Deutschland jedoch selten.
  • Mehrfache Bisse von Flöhen können zu allergischen Reaktionen wie Flechten oder Ekzemen führen.
  • Kinder reagieren empfindlicher als Erwachsene.
© 2017 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger