Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31
(€ 0,09 p. M. aus dem dt. Festnetz, Kosten aus Mobilfunknetzen können abweichen)

per Kontaktanfrage
Was ist die Summe aus 5 und 4?

Ein Fall für den Schädlingsprofi?

Woran Sie Marderbefall erkennen

  • Kratz- und Scharrgeräusche oder Poltern auf dem Dachboden, besonders morgens.
  • Kratzspuren an Regenrohren, Balken oder Bäumen.
  • Unangenehme Gerüche – Marder markieren ständig ihr Revier.
  • Marderkot (Aussehen ähnlich wie bei Katzen).
  • Schäden an Elektrokabeln sowie an Zündkabeln und Brems-, Benzin‐ und Hydraulikleitungen von Autos.
  • Beutereste der Marder: Eierschalen oder Vogelfedern sowie die Überreste von toten Vögeln, Mäusen, Kaninchen, Hasen und andere Kleinsäugetieren.

Darauf achten wir in der Mardervergrämung

Marder unterliegen in Deutschland dem Tierschutz und dem Jagdrecht. Es gibt also Schonzeiten, in denen die Tiere nicht gejagt und getötet, sondern nur vertrieben werden dürfen. Daher arbeiten wir mit speziellen Mitteln, die Marder nachhaltig vertreiben. Dabei achten wir sehr auf den professionellen Umgang mit Gefahrenstoffen, so dass diese nur für die Marder wirksam werden.

Die Leistungen im Überblick:

  • Befallsermittlung: Wo und wie stark haben die Marder sich schon ausgebreitet?
  • Beratung des Kunden und Angebotserstellung.
  • Nachhaltige Vertreibung der Marder, gründliche Beseitigung der Duftmarken.
  • Ggf. Folgebehandlung und Abdichten der befallenen Bereiche.

Erste Hilfe bei Marderbefall

  • Aufstellen von Marderfallen oder Einsatz von Anti-Marder-Spray.

Folgeschäden bei Marderbefall

  • Kosten für die Reparatur der beschädigten Kabel und Leitungen.
  • Autopannen oder -unfälle sowie Hausbrände.
  • Die Beutereste (Kadaver) vom Marder locken Schädlinge und Parasiten an.
  • Reinigung und Desinfektion des Dachbodens.

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Marder können Tollwut übertragen.
© 2017 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger