Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31
(€ 0,09 p. M. aus dem dt. Festnetz, Kosten aus Mobilfunknetzen können abweichen)

per Kontaktanfrage
Was ist die Summe aus 5 und 5?

Ein Fall für den Schädlingsprofi?

Woran Sie Messingkäferbefall erkennen:

  • Kugelförmige gelbe Käfer von 3 - 4 mm Länge, mit dichter Behaarung, ähnlich wie Spinnen.
  • Messingkäfer ernähren sich von Stroh, Spreu, Getreide, Backwaren, Feigen, Tabak und Federn, auch Wolle, Leinen und Seide.
  • Die Tiere sind nachtaktiv, sie verstecken sich tagsüber und meiden Tageslicht.
  • Sie hinterlassen runde Löcher mit ausgefransten Rändern.

Darauf achten wir bei der Messingkäferbekämpfung besonders:

Bei einem Befall mit Messingkäfern muss das gesamte Haus abgesucht und alle Räume überprüft werden - auch Hohlräume in Zwischendecken, Dachgeschoß-Ausbauten und Schornsteinen. Die Käfer sind sehr widerstandsfähig und können längere Zeit ohne Nahrung überleben.

Die Leistungen im Überblick:

  • Ermittlung des Befalls.
  • Beratung des Kunden und Erstellung des Angebots.
  • Bekämpfung der Messingkäfer mit Spezial-Stäuben.
  • Mehrere Behandlungen, um alle Stadien zu beseitigen.

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Messingkäfer können nur durch Kammerjäger wirkungsvoll bekämpft werden, da sie sich in Hohlräumen festsetzten, sehr widerstandsfähig sind und lange ohne Nahrung überleben können.

Folgeschäden eines Befalls mit Messingkäfern:

  • Diese Schädlinge zerstören nicht nur Nahrungsmittel, sondern auch Textilien aller Art, 
wie z.B. Leder, Bürsten, Federn, Bücher, Papier. So können sie erheblichen Schaden anrichten.

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Der Verzehr von Lebensmitteln mit Messingkäfern ist nicht zu empfehlen.
© 2017 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger