Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31
(€ 0,09 p. M. aus dem dt. Festnetz, Kosten aus Mobilfunknetzen können abweichen)

per Kontaktanfrage
Was ist die Summe aus 9 und 9?

Ein Fall für den Schädlingsprofi?

Woran Sie Rattenbefall erkennen

  • Der typische Rattenkot (spindelförmig).
  • Angefressene Elektrokabel oder Lebensmittel mit den charakteristischen Nagespuren: zwei parallele Rillen in etwa 4 mm Abstand.
  • Kratz- und Laufspuren, die auf staubigem Untergrund gut zu sehen sind.
  • Geräusche in Zwischenwänden.
  • Ein penetranter, beißender Geruch (ähnlich wie Ammoniak), der in geschlossenen Räumen wie Wohnungen und Kellern besonders stark ausgeprägt ist.

Darauf achten wir besonders:

Viele Präparate zur Rattenbekämpfung sind unwirksam und haben nur dazu geführt, dass die Tiere resistenter und schlauer geworden sind. Daher ist Rattenbekämpfung eine Aufgabe für Profis. Wir kennen das Verhalten von Ratten nutzen es, indem wir Köder in Boxen oder Stationen verwenden. Das beseitigt die Ratten, schützt aber Menschen und Haustiere vor diesen hochwirksamen Rodentiziden.

Die Leistungen im Überblick:

  • Befallsermittlung: Um welche Rattenart handelt es sich? Wie stark ist der Befall? Wie sind die baulichen Gegebenheiten?
  • Beratung des Kunden und Angebotserstellung.
  • Rattenbekämpfung durch Köderboxen und Beködern von Zwischenwänden/Schlupfwinkeln.
  • Regelmäßige Nachkontrollen und auf Wunsch auch Wartung des betreffenden Objektes.

Erste Hilfe bei Rattenbefall

  • Umfeld säubern, Entfernen von Müll und Unrat.
  • Futterquellen für Ratten unzugänglich machen.
  • Speisereste nicht in Ausgüssen oder Toiletten entsorgen, denn Ratten kommen auch durch die Kanalisation.
  • Mülleimer, Biotonnen und Komposthaufen verschlossen halten.
  • Futter für Haustiere nicht offen stehen lassen.
  • Türen zum Garten oder Hof geschlossen halten, unvergitterte Kellerfenster ebenfalls.
  • Unbedingt professionellen Kammerjäger von Atox anrufen!

Folgeschäden des Rattenbefalls:

  • Materialschäden an Kabeln und technischen Anlagen – Gefahr von Kurzschlüssen und Bränden.
  • Nageschäden an Möbeln und Einrichtungsgegenständen sowie Aktenfraß.
  • Absacken von gepflasterten oder betonierten Flächen durch die Wühltätigkeit der Ratten.
  • Verunreinigung und Kontaminierung von Lebensmitteln und Vorräten.
  • Ein gewisser Imageverlust in der Nachbarschaft.

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Ratten können Tollwut, Typhus, Cholera, Ruhr, Pest, Tuberkulose, Trichinose, Maul- und Klauenseuche übertragen.
  • Besondere Vorsicht: Hantavirus
    Der Hantavirus wird durch den Kot oder Urin infizierter Ratten, der als Staub eingeatmet wird, auf den Menschen übertragen.
    Mehr Infos auf Wikipedia: Link
© 2017 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger