Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31
(€ 0,09 p. M. aus dem dt. Festnetz, Kosten aus Mobilfunknetzen können abweichen)

per Kontaktanfrage
Was ist die Summe aus 7 und 3?

Ein Fall für den Schädlingsprofi?

Woran Sie eine Spatzenplage erkennen:

  • Kleine Vögel, nicht größer als 14 cm und grau-braun.
  • Die typischen lauten Tschilp-Geräusche.
  • Vogelfedern und heruntergefallenes Nestmaterial.
  • Reger Vogelflugverkehr am Haus.
  • Angefressene Lebensmittel, Spatzen fressen bevorzugt Körner.

Darauf achten wir bei der Spatzenabwehr besonders:

Spatzen sind sehr anpassungsfähig, schlau und leben gerne dauerhaft in Kolonien. Spatzen stehen unter Artenschutz, daher müssen gewünschte Abwehr- bzw. Vertreibungsmaßnahmen mit der zuständigen Naturschutzbehörde abgeklärt werden.

Die Leistungen im Überblick:

  • Ermittlung des Befalls.
  • Beratung des Kunden und Erstellung des Angebots.
  • Vertreibung der Spatzen durch Umzugshilfen, die die Vögel woanders nisten lassen.
  • Bekämpfung durch Vogelnetze, Spikes oder Verspannungen mit Draht und Federn, um eine erneute Besiedlung zu verhindern.

Erste Hilfe bei Spatzenplage:

  • Vogel-Attrappen und Geräte mit akustischen Vogelwarnschreien wirken nicht lange abschreckend, denn Spatzen sind schlau. Daher können Spatzen auf Dauer nur mit professionellen Methoden abgeschreckt und vertrieben werden.

Folgeschäden eines Befalls mit Spatzen:

  • Fassaden und Auto-Lackierungen müssen vom Vogeldreck gereinigt werden. Wenn das nicht geschieht, müssen sie ggf. erneuert werden

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Spatzen können Krankheiten übertragen (Salmonellen und Arboviren).
  • •Sie ziehen andere Schädlinge nach sich (Flöhe, Milben etc.).
© 2017 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger