Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31

per Kontaktanfrage
Bitte rechnen Sie 5 plus 2.

Ein Fall für den Schädlingsprofi?

Woran Sie Staublausbefall erkennen:

  • Kleine, durchsichtige Läuse, Farbe grau bis braun, 1 - 2 mm groß, mit und ohne Flügel.
  • Staubläuse bewegen sich zunächst in eine Richtung, stoppen dann und laufen in eine andere.
  • Sie ernähren sich nicht von Lebensmitteln, sondern vom Schimmelrasen, der sich durch die Feuchtigkeit darauf bildet.

Darauf achten wir bei der Staublausbekämpfung besonders:

Wir klären im Kundengespräch, ob die Luftfeuchtigkeit reduziert werden kann. Dann ermitteln wir die Ursache für die erhöhte Feuchtigkeit und stoppen sie. Zur Beseitigung der Staubläuse arbeiten wir mit Sprühverfahren, aber nur kurz, weil sie auch Feuchtigkeit bedeuten. Die Mitwirkung des Kunden ist für den dauerhaften Erfolg entscheidend.

Die Leistungen im Überblick:

  • Ermittlung des Befalls.
  • Beratung des Kunden und Erstellung des Angebots.
  • Wiederholte Sprühbehandlung, bis alle Staubläuse entfernt sind.
  • Der dauerhafte Erfolg ist von der Mitarbeit des Kunden abhängig.

Erste Hilfe bei Staublausbefall:

  • Reduzieren Sie die Luftfeuchtigkeit auf 45 - 50 %, z.B. durch Luftentfeuchter.
  • Sorgen Sie für häufiges Querlüften.
  • Trocknen Sie Ihre Wäsche nicht in den befallenen Räumen.
  • Entsorgen Sie befallene Lebensmittel.

Folgeschäden eines Befalls mit Staubläusen:

  • Abgesehen von den verdorbenen Lebensmitteln kann sich Schimmel in der gesamten Wohnung ausbreiten und entsprechende Kosten für dessen Beseitigung nach sich ziehen, bis hin zur  Neuanschaffung von Möbeln.

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Schimmel gefährdet die Gesundheit, er kann Allergien auslösen.

© 2017 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger