Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31

per Kontaktanfrage
Bitte addieren Sie 3 und 3.

Ein Fall für den Schädlingsprofi?

Woran Sie Teppichkäferbefall erkennen:

  • ovale Käfer von 3 - 4 mm Länge, die Larven sind etwa 5 mm
  • Larven finden sich oft in Bettkästen und Kleiderschränken, wo sie Textilien fressen
  • Lochfraß in Teppichen, Woll-Textilien, an Fellen
  • lose Teppichfasern

Darauf achten wir besonders:

Die Larven bleiben bis zu 6 Monate im Kokon und brauchen Nahrung: Teppiche oder Textilien. Daher sollten Textilien nicht über längere Zeit eingelagert werden. Wir bekämpfen Teppichkäfer nachhaltig mit Sprüh- und Nebelverfahren und bestimmen die Käfer genau, weil der Lochfraß dem der Kleidermotte ähnelt.

Die Leistungen im Überblick:

  • Ermittlung des Befalls und Bestimmung der Käfer.
  • Beratung des Kunden und Erstellung des Angebots.
  • Bekämpfung der Teppichkäfer durch Sprüh- und Nebelverfahren mit 3 Behandlungen im Abstand von 2 Wochen.

Erste Hilfe beim Befall mit Teppichkäfern:

  • Vermeiden Sie Ansammlungen von Haaren und Fasern.
  • Saugen Sie die Teppiche gründlich ab und lassen Sie Textilien chemisch reinigen.
  • Eine dauerhafte Beseitigung der Teppichkäfer ist nur durch Kammerjäger möglich.

Folgeschäden eines Befalls mit Teppichkäfern:

  • Die Larven ernähren sich vom Keratin in Teppichen, Woll-Textilien, Pelzen und können diese mitunter teuren Stücke ruinieren.

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Die Pfeilhaare der Larven können Allergien hervorrufen
  • Teppichkäfer sind gesundheitsschädigend.
© 2017 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger