Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31
(€ 0,09 p. M. aus dem dt. Festnetz, Kosten aus Mobilfunknetzen können abweichen)

per Kontaktanfrage
Was ist die Summe aus 2 und 5?

Ein Fall für den Schädlingsprofi?

Woran Sie den Befall durch Wollkrautblütenkäfer erkennen:

  • Diese Schädlinge befallen Textilien wie Wollwaren, Teppiche, Polstermöbel, Felle, ausgestopfte Tiere, aber auch Vorräte wie Schinken und Wurst.
  • Wollkrautblütenkäfer sind ca. 3 mm groß und haben einen kurzen, ovalen Körper. Auf den  Flügeln haben sie drei weiße Querstreifen.
  • Die Larven dieses Schädlings sind 4 - 5 mm lang und haben am hinteren Ende zwei Büschel mit Pfeilhaaren.

Darauf achten wir besonders:

Bei diesem lästigen Textilschädling haben wir mit Sprüh- und Nebelverfahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit 3 - 4 Behandlungen im Abstand von 10 Tagen bekämpfen wir Wollkrautblütenkäfer effektiv. Außerdem entfernen wir im Bedarfsfall die verlassenen Vogel- und Wespennester in der Umgebung, weil dieser Käfer dort seine Eier ablegt.

Die Leistungen im Überblick:

  • Ermittlung des Befalls.
  • Beratung des Kunden und Erstellung des Angebots.
  • Bekämpfung der Wollkrautblütenkäfer mit 3 - 4 Behandlungen im Sprüh- und Nebelverfahren.
  • Auf Wunsch bringen wir auch Insektenschutzgitter an den Fenstern an.

Erste Hilfe beim Wollkrautblütenkäferbefall:

  • Kontrollieren Sie alle Textilien, Teppiche und Felle, auch eingelagerte Bettdecken. Die befallenen Stücke sollten Sie gründlich reinigen und danach in gut verschließbaren Behältnissen/Schränken aufbewahren.
  • Sie sollten die gesamte Wohnung gründlich reinigen und auch die Ritzen aussaugen.
  • Schwer zugängliche Stellen sollten regelmäßig gereinigt werden, z.B. Bettkästen und Kleidertruhen.

Folgeschäden eines Befalls mit Wollkrautblütenkäfern:

  • Der Befall kann sich auf alle Materialien ausdehnen und verursacht dann entsprechende Kosten für die Beseitigung der Käfer sowie für die Neu-Anschaffung von Lebensmitteln und Textilien.

Gesundheitsrisiken für den Menschen:

  • Die Borstenhaare der Larve können allergische Reaktionen z.B. der Atemwege sowie Augenentzündungen auslösen.
© 2017 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger