Auftragsannahme

per Mail

per Fax: 0180 31 300 31
(€ 0,09 p. M. aus dem dt. Festnetz, Kosten aus Mobilfunknetzen können abweichen)

per Kontaktanfrage
Was ist die Summe aus 7 und 4?

An die ATOX meist gestellte Fragen.

Meist gestellte Fragen zur allgemeinen Schädlingsbekämpfung.

  1. Schauen Sie sich den Schädlingsbefall erstmal an und ist das mit Kosten verbunden?

    Gerne kommt unser Techniker für eine Befallsermittlung bei Ihnen vorbei. Hierfür berechnen wir Ihnen eine Aufwandspauschale in Höhe von 85€ (brutto). Der Betrag wird bei direkter oder anschließender Auftragserteilung verrechnet.

  2. Arbeiten Sie diskret?

    Selbstverständlich arbeiten wir diskret. Unsere Fahrzeuge sowie die Arbeitskleidung unserer Techniker weisen keine Werbung oder Schriftzüge auf.

  3. Können Sie heute noch kommen?

    Für Termine haben wir generell eine Vorlaufzeit von 1-2 Tagen. Gerne überprüfen wir, ob wir ihnen heute noch einen Termin anbieten können. Kontaktieren Sie hierfür gerne unsere Mitarbeiter kostenlos unter 0800 244 12 12.

  4. Haben Sie feste Termine?

    Im Normalfall benötigen wir für Termine ein Zeitfenster von 4-6 Stunden. Für Ausnahmen oder in Notfällen kontaktieren Sie bitte unsere Mitarbeiter kostenlos unter 0800 244 12 12.

  5. Wo ist ihr Sitz und warum werde ich nach Köln durchgestellt?

    Wenn unser Außendienst Mitarbeiter einen Kundentermin im Außendienst wahrnimmt, kann er Sie leider nicht persönlich betreuen. In diesem Fall wird Ihr Anruf in unsere Zentrale weitergeleitet. Die Weiterleitung ist für Sie kostenfrei.

  6. Wie rechnen Sie ab?

    Sie haben bei uns nur die Möglichkeit per Rechnung zu zahlen. Die Rechnung erhalten sie auf dem Postweg oder per Email und Sie haben ein Zahlungsziel von 10 Tagen nach Rechnungserhalt.

  7. Geht eine Befallsermittlung/ Schädlingsbestimmung über das Telefon?

    Eine Beratung zu Schädlingsfragen ist von unseren Mitarbeitern während der Öffnungszeiten unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 244 12 12 immer möglich. Eine exakte Bestimmung über das Telefon ist aufgrund der hohen Anzahl von Schädlingsarten jedoch nicht möglich.

  8. Kann ich eine Probe vorbeibringen?

    Einfacher wäre es wenn Sie uns ein Foto Ihres Schädlingsbefalls per Email an kontakt@atox-online.de schicken.Wir analysieren dieses und werden Sie dann umgehend kontaktieren.

  9. Wer muss welche Kosten übernehmen, je nach Schädling?

    Grundsätzlich ist der Mieter verpflichtet den Schädlingsbefall beim Vermieter zu melden. Dieser ist dann für die Beauftragung eines Schädlingsbekämpfungsunternehmens zuständig. Liegt die Befallsursache beim Mieter selbst oder lässt der Vermieter vorbeugende Maßnahmen zur Schädlingsprophylaxe vornehmen, kann der Vermieter verlangen, dass die Kosten vom Mieter getragen werden.

  10. Darf ich im Namen meines Vermieters beauftragen?

    Eine Beauftragung über Dritte ist leider nicht möglich. Der Rechnungsträger selbst ist für die Auftragserteilung zuständig. Ausnahmen bestehen bei bevollmächtigen Personen. Hierbei ist der Auftrag allerdings schriftlich, mit beiliegender Vollmacht, zu erteilen.

  11. Werden Sie bei Krätze tätig?

    Krätze ist eine ansteckende und daher meldepflichtige Krankheit. Sie muss von einem Arzt behandelt werden. Da die Ansteckungsgefahr zu hoch ist, können wir leider nicht tätig werden.


Hier erhalten Sie Antworten auf Fragen zu folgenden Schädlingen und Dienstleistungen:

Ameisen · Bettwanzen · Desinfektion · Fliegen · Flöhe · Holzschutz · Hornissen · Käfer · Mäuse · Marder · Maulwurf · Milben · Motten · Schadnager · Siebenschläfer · Silberfische · Ratten · Schaben · Tauben · Wespen · Wühlmäuse

AMEISEN

  1. Suchen Sie das Ameisennest?

    Da Ameisennester unterirdisch angelegt werden ist eine Suche meist erfolglos. Unsere Techniker verfügen über verschiedene Techniken die Ameisennester erfolgreich zu bekämpfen.

  2. Wird das Ameisennest entfernt?

    Ein Ameisennest zu entfernen ist nicht notwendig wenn es professionell bekämpft wurde. Die Ameisen im Ameisennest sind danach vollständig abgestorben. Eine Entfernung des Nestes ist zu kostenintensiv.

  3. Wie werden Ameisen bekämpft?

    Für die Bekämpfung von verschiedenen Ameisenarten haben wir spezielle Materialien, wie z. B. Fraß-Gel, Köderdosen, Puder oder Granulate. Welche dieser Mittel verwendet werden entscheidet unser Spezialist bei Ihnen vor Ort.

  4. Sind die zur Ameisenbekämpfung eingesetzten Mittel schädlich?

    Alle Mittel, die von unseren Technikern verwendet werden, sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  5. Müssen Sie für die Ameisenbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Bei der Bekämpfung von Ameisen gehen wir von einer Grundbehandlung und 1 Nachkontrolle (Pharaoameisen 2 - 3 Nachkontrollen) aus. Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich letzten Endes nach der Befallsstärke (Ameisennestgröße).

  6. Was ist die Ursache für einen Ameisenbefall?

    Es gibt verschiedene Ameisenarten. Entweder wandern Ameisen auf der Suche nach Futter in Gebäude oder die Ameisen werden eingeschleppt.

  7. Übertragen Ameisen Krankheiten?

    Bis auf die als Krankheitsüberträger in Krankenhäusern gefürchtete Pharaoameise sind Ameisen eher dafür bekannt Bauhölzer, besonders im Fußboden und Dachbereich zu zerstören.

  8. Was kann ich selber gegen Ameisen unternehmen?

    Es gibt eine Menge unterschiedlicher Ameisenbekämpfungsmittel auf dem freien Markt zu kaufen. Wir raten, um Resistenzen bei den Ameisen zu vermeiden, dringend davon ab selbst gekaufte Materialien anzuwenden. Vor der Bekämpfung muss erst die Ameisenart bestimmt werden und danach richtet sich die Bekämpfungsmethode.

  9. Was kostet eine Ameisenbekämpfung?

    Die Kosten einer Ameisenbekämpfung sind aufgrund der Ameisenarten sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

BETTWANZEN

  1. Muss ich während einer Bettwanzenbekämpfung die Wohnung verlassen?

    Je nach Befallstärke und eingesetzter Technik ist ein verlassen der Räumlichkeiten, für ca. 6 Stunden notwendig.

  2. Können wir uns nach der Bekämpfung von Bettwanzen wieder ganz normal in der Wohnung aufhalten? Nach der Einwirkzeit wird empfohlen gut durchzulüften. Danach können Sie sich wie gewohnt in den Räumlichkeiten aufhalten.

  3. Wie gründlich muss nach einer Bekämpfung von Bettwanzen gereinigt werden?

    Es wird empfohlen Küchenoberflächen nach einer Behandlung gegen Bettwanzen abzuwischen.

  4. Soll ich Wäsche einpacken und einfrieren oder heiß waschen?

    Bitte lassen Sie vor einer Bekämpfung von Bettwanzen alles so wie es ist. Um eine erfolgreiche Behandlung zu gewährleisten, behandeln wir die gesamte Wohnung inklusive der Kleidung im Schrank.

  5. Muss ich vor einer Bekämpfung von Bettwanzen Vorkehrungen treffen?

    Vor der Bekämpfung von Bettwanzen sollten alle Rauchmelder in der Wohnung ausgestellt werden. Offene Lebensmittel bspw. Brot, Obst oder Gemüse sind luftdicht zu verpacken oder in den Kühlschrank zu stellen. Es wird außerdem empfohlen elektronische Geräte abzudecken.

  6. Wovon werden Bettwanzen angelockt?

    Bettwanzen werden von der Körperwärme und dem CO2 der Atemluft beim ausatmen angelockt.

  7. Sind die zur Bettwanzenbekämpfung eingesetzten Mittel schädlich?

    Die Materialien die wir verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  8. Müssen Sie für eine erfolgreiche Bettwanzenbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Aufgrund der Eiablagen reicht eine Behandlung nicht aus. Erfahrungsgemäß benötigen wir eine Grundbehandlung und 2 - 3 Nachbehandlungen. Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich letztlich nach der Befallsstärke.

  9. Was ist die Ursache für einen Bettwanzenbefall?

    Unser Spezialist prüft vor Ort ob er eine Ursache des Befalls durch Bettwanzen feststellen kann. In den meisten Fällen werden Bettwanzen allerdings eingeschleppt.

  10. Übertragen Bettwanzen Krankheiten?

    An den Einstichstellen entstehen meist juckende „Papeln“ (Quaddeln), die zu Hautentzündungen führen können. Selten kommt es zu Ekzemen und Infektionen die von Fieber und Krankheitsgefühl begleitet werden können.

  11. Was kann ich selber gegen Bettwanzen tun?

    Wir raten dringend davon ab selbst gekaufte Mittel gegen Bettwanzen anzuwenden. Wir als Fachbetrieb verfügen über professionelle Mittel, die im freien Handel nicht zu erhalten sind. Bekämpfungsversuche mit frei verkäuflichen Mitteln können zu Resistenzen und ungewollten Nebenwirkungen führen.

  12. Was kostet die Bekämpfung von Bettwanzen?

    Die Kosten einer Bekämpfung von Bettwanzen sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Die Kosten einer Bekämpfung von Bettwanzen sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Desinfektion

  1. In welcher Situation muss desinfiziert werden?

    Desinfektionen werden in stark verkeimten Umgebungen, in denen eine unmittelbare Gesundheitsgefährdung besteht, durchgeführt. Das kann z. B. eine Messiwohnung sein, eine Wohnung nach einem Leichenfund oder durch Ratten-, Mäuse- oder Taubenkot verunreinigte Orte.

  2. Muss ich während einer Desinfektion die Wohnung verlassen?

    Je nach eingesetzter Technik ist ein kurzzeitiges Verlassen der Räumlichkeiten notwendig.

  3. Können wir uns nach einer Desinfektion wieder ganz normal in der Wohnung aufhalten?

    Nach der Einwirkzeit wird empfohlen gut durchzulüften. Danach können Sie sich wie gewohnt in den Räumlichkeiten aufhalten.

  4. Muss ich vor einer Desinfektion Vorkehrungen treffen?

    Vor einer Desinfektion sollten alle Rauchmelder in der Wohnung ausgestellt werden. Offene Lebensmittel bspw. Brot, Obst oder Gemüse sind luftdicht zu verpacken oder in den Kühlschrank zu stellen. Es wird außerdem empfohlen elektronische Geräte abzudecken.

  5. Sind die zur Desinfektion eingesetzten Mittel schädlich?

    Die Desinfektionsmittel die wir verwenden stellen nach einer Desinfektion für Menschen keine Gefahr dar.

  6. Müssen Sie für eine erfolgreiche Desinfektion öfter vorbei kommen?

    Nein, eine Desinfektionsmaßnahme ist mit einer Grundbehandlung abgeschlossen.

  7. Wann ist eine Desinfektionsmaßnahme empfehlenswert?

    Eine Desinfektion ist bei stark durch Exkremente von Schadnagern (Ratten, Mäuse) oder Vögeln (Tauben) verunreinigten Flächen und Räumen empfehlenswert. Ebenso ist es ratsam durch Müll verunreinigte Räume (z. B. Messiewohnungen – vor und nach der Entrümpelung), oder Räume, bzw. Fahrzeuge in denen Leichen lagen oder sich Men-schen mit hochinfektiösen Krankheiten aufgehalten haben zu desinfizieren.

  8. Was kann ich selber zur Desinfektion tun?

    Kleinere Flächen und Räumen können Sie mit haushaltüblichen Desinfektionsmitteln reinigen. Wir als Fachbetrieb verfügen über professionelle Mittel, die mit entsprechenden Geräten besonders große Flächen und Räume geeignet sind.

  9. Was kostet eine Desinfektion?

    Der Umfang von Desinfektionsmaßnahmen fällt sehr unterschiedlich aus, da die Kosten durch die verunreinigte Örtlichkeit bestimmt sind und im Falle von z. B. Taubenkot auch von der Menge des zu entsorgenden Materials (Kot, Nistmaterial, verunreinigte Gegen-stände usw.). Die Kosten einer Bekämpfung von Bettwanzen sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Fliegen

  1. Wie werden Fliegen bekämpft?

    Fliegen bekämpfen wir mit Hilfe von verschiedenen Mittel und Verfahren wie z. B. Spezialpuder, UV-Fallen, Sprüh- oder Nebelverfahren etc.. Welche Vorgehensweise die Wirksamste wird unser Fachmann erst bei Ihnen vor Ort entscheiden.

  2. Muss ich während einer Fliegenbekämpfung die Wohnung verlassen?

    Je nach Befallstärke und eingesetzter Technik ist ein verlassen der Räumlichkeiten, für ca. 6 Stunden notwendig.

  3. Können wir uns nach der Bekämpfung von Fliegen wieder ganz normal in der Wohnung aufhalten?

    Nach der Einwirkzeit wird empfohlen gut durchzulüften. Danach können Sie sich wie gewohnt in den Räumlichkeiten aufhalten.

  4. Wie gründlich muss nach einer Bekämpfung von Fliegen gereinigt werden?

    Es wird empfohlen Küchenoberflächen nach einer Behandlung gegen Bettwanzen abzuwischen.

  5. Muss ich vor einer Bekämpfung von Fliegen Vorkehrungen treffen?

    Vor der Bekämpfung von Fliegen sollten alle Rauchmelder in der Wohnung ausgestellt werden. Offene Lebensmittel bspw. Brot, Obst oder Gemüse sind luftdicht zu verpacken oder in den Kühlschrank zu stellen. Es wird außerdem empfohlen elektronische Geräte abzudecken.

  6. Sind die von Ihnen eingesetzten Mittel gegen Fliegen schädlich?

    Die Materialien die wir verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  7. Müssen Sie für eine Fliegenbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Aufgrund der Eiablagen reicht eine Behandlung nicht aus. Erfahrungsgemäß benötigen wir eine Grundbehandlung und eine Nachbehandlung. Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich nach Fliegenart und Menge.

  8. Was ist die Ursache für einen Fliegenbefall?

    Es gibt verschiedene Gründe für einen Fliegenbefall. Unser Spezialist überprüft vor Ort was die Ursache des Fliegenbefalls sein könnte.

  9. Übertragen Fliegen Krankheiten?

    Ja, Fliegen wurde bis vor kurzem als Überträger von Krankheiten unterschätzt. Je nach Fliegenart können die unterschiedlichsten krankheitserregenden Keime übertragen werden. Diese Keime verursachen z. B. Magen-Darm-Erkrankungen, Blutvergiftung oder Lungenentzündung.

  10. Was kann ich selber gegen Fliegen unternehmen?

    Wir raten davon ab einfach nur selbst gekaufte Mittel gegen Fliegen anzuwenden. Fliegenfangbänder oder Fliegenschnüre bekämpfen nur die Symptome. Wenn Fliegen zu einer Plage werden, wird oft nur die Ermittlung der Befallsursachen und deren Beseitigung zum Erfolg führen.

  11. Was kostet die Bekämpfung von Fliegen?

    Die Kosten einer erfolgreichen Fliegenbekämpfung können aufgrund von Befallssituation und Stärke sehr individuell sein. Die Kosten einer Bekämpfung von Fliegen sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Flöhe

  1. Muss ich während einer Flohbekämpfung die Wohnung verlassen?

    Je nach Befallstärke und eingesetzter Technik ist ein verlassen der Räumlichkeiten, für ca. 6 Stunden notwendig.

  2. Können wir uns nach der Bekämpfung von Flöhen wieder ganz normal in der Wohnung aufhalten?

    Nach der Einwirkzeit wird empfohlen gut durchzulüften. Danach können Sie sich wie gewohnt in den Räumlichkeiten aufhalten.

  3. Wie gründlich muss nach einer Bekämpfung von Flöhen gereinigt werden?

    Es wird empfohlen Küchenoberflächen nach einer Behandlung gegen Flöhe abzuwischen.

  4. Soll ich Wäsche einpacken und einfrieren oder heiß waschen?

    Bitte lassen Sie vor einer Bekämpfung von Flöhen alles so wie es ist. Um eine erfolgreiche Behandlung zu gewährleisten, behandeln wir die gesamte Wohnung inklusive der Kleidung im Schrank.

  5. Muss ich vor einer Bekämpfung von Flöhen Vorkehrungen treffen?

    Vor der Bekämpfung von Flöhen sollten alle Rauchmelder in der Wohnung ausgestellt werden. Offene Lebensmittel bspw. Brot, Obst oder Gemüse sind luftdicht zu verpacken oder in den Kühlschrank zu stellen. Es wird außerdem empfohlen elektronische Geräte abzudecken.

  6. Wovon werden Flöhe angelockt?

    Flöhe ernähren sich von Blut und suchen sich je nach Flohart den entsprechen-den Wirt (Mensch oder Tier).

  7. Übertragen Flöhe Krankheiten?

    Ja, neben Hautentzündungen durch Aufkratzen der durch Flohstiche entstehen-den „Papeln“ können Flöhe Fleckfieber, Beulenpest und den Gurkenkernbandwurm übertragen.

  8. Sind die zur Flohbekämpfung eingesetzten Mittel schädlich?

    Die Materialien die wir verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  9. Müssen Sie für eine erfolgreiche Flohbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Aufgrund der Eiablagen reicht eine Behandlung nicht aus. Erfahrungsgemäß benötigen wir eine Grundbehandlung und 1 - 2 Nachkontrollen. Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich letztlich nach der Befallsstärke.

  10. Was ist die Ursache für einen Flohbefall?

    Unser Spezialist prüft vor Ort ob er eine Ursache des Befalls durch Flöhe feststellen kann. In den meisten Fällen werden Flöhe allerdings durch Haustiere eingeschleppt.

  11. Was kann ich selber gegen Flohbefall tun?

    Wir raten dringend davon ab selbst gekaufte Mittel gegen Flöhe anzuwenden. Wir als Fachbetrieb verfügen über professionelle Mittel, die im freien Handel nicht zu erhalten sind. Bekämpfungsversuche mit frei verkäuflichen Mitteln können zu ungewollten Nebenwirkungen führen.

  12. Was kostet die Bekämpfung von Flöhen?

    Die Kosten einer Bekämpfung von Flohbekämpfung sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Die ungefähren Kosten für eine Flohbekämpfung erfragen Sie bitte in unserem Call-Center unter der kostenlosen Telefonnummer 08002441212

Holzschutz

  1. Behandeln Sie auch Möbelstücke?

    Unser Verfahren ist nicht auf die Behandlung von Möbelstücken ausgelegt. Wir sind spezialisiert auf Dachstühle und tragende Holzkonstruktionen. Gegebenenfalls kann Ihnen ein Restaurator weiterhelfen.

  2. Wie wird das Holz gegen Holzschädlinge behandelt?

    Wir arbeiten gemäß der Holzschutz DIN 68800/4 im vorbeugenden und bekämpfenden Holzschutz. Die Mittel und Verfahren werden nach der örtlichen Begebenheit ausgewählt.

  3. Können Sie mir eine Preisspanne für eine Holzschutzbehandlung nach DIN 68800/4 nennen?

    Eine Holzschutzmaßnahme ist sehr umfangreich. Daher muss vor Ort eine Befallsermittlung durch unseren Fachmann durchgeführt werden. Wir senden Ihnen einen genauen Kostenvoranschlag zu. Eine mögliche Sanierung ist immer günstiger als eine komplette Erneuerung der geschädigten Hölzer.

  4. Müssen Sie für eine Holzschutzbehandlung öfter vorbei kommen?

    In der Regel wird eine Holzschutzbehandlung einmalig durchgeführt. Danach erhalten sie eine Garantie für 10 Jahre.

  5. Was kann ich selber für den Holzschutz tun?

    Vorbeugend mit Holzschutzmittel zu streichen löst das Problem nicht vollständig. Bei ersten Anzeichen auf Holzschädlinge wie z. B. kleine Holzmehlhäufchen oder lebende bzw. tote Käfer oder Larven, ist es ratsam, besonders bei tragenden Holzkonstruktionen, einen Spezialisten hinzuzuziehen.

  6. Was kostet eine Holzschutzbehandlung?

    Die Kosten für eine Holzschutzbehandlung sind aufgrund eventueller Holzschäden und der Objektgröße sehr individuell. Die ungefähren Kosten für eine Holzschutzbehandlung kann Ihnen unser Spezialist nach einer Besichtigung vor Ort ermitteln. Bitte wenden Sie sich an unser Call-Center unter der kostenlosen Telefonnummer 08002441212

Käfer

  1. Muss ich während einer Käferbekämpfung die Wohnung verlassen?

    Je nach Befallstärke und eingesetzter Technik ist ein verlassen der Räumlichkeiten, für ca. 6 Stunden notwendig.

  2. Können wir uns nach der Bekämpfung von Käfern wieder ganz normal in der Wohnung aufhalten?

    Nach der Einwirkzeit wird empfohlen gut durchzulüften. Danach können Sie sich wie gewohnt in den Räumlichkeiten aufhalten.

  3. Wie gründlich muss nach einer Bekämpfung von Käfern gereinigt werden?

    Es wird empfohlen Küchenoberflächen nach einer Behandlung gegen Käfer abzuwischen.

  4. Muss ich vor einer Bekämpfung von Käfern Vorkehrungen treffen?

    Vor der Bekämpfung von Käfern sollten alle Rauchmelder in der Wohnung ausgestellt werden. Offene Lebensmittel bspw. Brot, Obst oder Gemüse sind luftdicht zu verpacken oder in den Kühlschrank zu stellen. Es wird außerdem empfohlen elektronische Geräte abzudecken.

  5. Wovon werden Käfer angelockt?

    Käfer werden meist mit Lebensmitteln eingeschleppt.

  6. Sind die zur Käferbekämpfung eingesetzten Mittel schädlich?

    Die Materialien die wir verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  7. Müssen Sie für eine erfolgreiche Käferbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Aufgrund der Eiablagen reicht eine Behandlung nicht aus. Erfahrungsgemäß benötigen wir eine Grundbehandlung und 1 - 4 Nachbehandlungen. Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich letztlich nach der Befallsstärke und der Käferart.

  8. Was ist die Ursache für einen Käferbefall?

    Unser Spezialist prüft vor Ort ob er eine Ursache des Befalls durch Käfer feststellen kann. In den meisten Fällen werden Käfer allerdings eingeschleppt.

  9. Was kann ich selber gegen Käfer tun?

    Wir raten dringend davon ab selbst gekaufte Mittel gegen Käfer anzuwenden. Wir als Fachbetrieb verfügen über professionelle Mittel, die im freien Handel nicht zu erhalten sind. Bekämpfungsversuche mit frei verkäuflichen Mitteln können ungewollten Nebenwirkungen führen.

  10. Was kostet die Bekämpfung von Käfern?

    Die Kosten einer Bekämpfung von Käfern sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Die ungefähren Kosten für eine Käferbekämpfung erfragen Sie bitte in unserem Call-Center unter der kostenlosen Telefonnummer 08002441212

Marder + Siebenschläfer

  1. Gehen Ihre Techniker auf das Dach?

    Ja, unsere Mitarbeiter begehen zur Mardervergrämung wenn notwendig auch das Dach. Voraussetzung dafür ist die Wetterlage. Bei starkem Regen und Frost ist es leider nicht möglich. Unsere Techniker führen für Höhen bis 4 Meter, eine Leiter mit.

  2. Wird der Marder getötet?

    Marder stehen unter Artenschutz. Sie dürfen nicht getötet sondern nur vergrämt (vertrieben) werden.

  3. Fangen Sie Marder mit Lebendfallen?

    Marder unterstehen dem Jagdrecht und haben entsprechende Schonzeit. Wir sind daher auf die Vertreibung von Mardern spezialisiert. Lebendfallen verkaufen wir nur für den Eigengebrauch und außerhalb der Schonzeit.

  4. Woher wissen Sie, wo die Verschließung vorgenommen werden muss?

    Bei Durchführung der Mardervergrämung begutachtet unser Spezialist ihr Dach sehr ausgiebig und sucht nach allen Zuläufen.

  5. Öffnen sie das Dach?

    Alle notwendigen Dacharbeiten zur Vertreibung/Vergrämung von Mardern, können von unseren Mitarbeitern durchgeführt werden. Sollte es in Einzelfällen notwendig sein, wird unser Mitarbeiter empfehlen einen Dachdecker hinzuzuziehen.

  6. Marder im Auto – können Sie da auch was machen?

    Auch für diesen Fall haben unsere Schädlingsbekämpfer Lösungen zur Hand. Leider verlieren die in Frage kommenden Mittel nach einiger Zeit ihre Wirkung, weshalb eine Rückkehr des Marders nicht ausgeschlossen werden kann.

  7. Was bedeutet „Schonzeit für Marder“?

    Die Schonzeit für Marder gilt von März bis Ende Oktober. In dieser Zeit ziehen Marder ihre Jungtiere auf, daher ist es in dieser Zeit verboten Lebendfallen aufzustellen.

  8. Ist das zur Mardervergrämung eingesetzte Material schädlich?

    Nein, zur Vergrämung von Mardern wird ein Spezialmittel verwendet. Darin enthaltene Geruchsstoffe vertreiben die Marder.

  9. Müssen Sie öfter für eine Mardervergrämung vorbeikommen?

    Wir kommen im Regelfall zwei Mal vorbei. Zuerst wird die Vergrämung durchgeführt. Nach 1 - 2 Wochen kommen wir dann ein zweites Mal vorbei um die Zugänge im Dachbereich zu verschließen.

  10. Was kann ich selber gegen Marder tun?

    Wir raten davon ab ohne Erfahrung in der Mardervergrämung tätig zu werden oder selbst gekaufte Materialien anzuwenden. Wir als Fachbetrieb verfügen über professionelle Mittel die im freien Handel nicht verfügbar sind.

  11. Was kostet die Mardervergrämung?

    Es gibt keinen Standardpreis für eine Mardervergrämung. Der Aufwand für eine erfolgreiche Mardervergrämung richtet sich nach der Örtlichkeit. Die ungefähren Kosten für eine Mardervergrämung erfragen Sie bitte in unserem Call-Center unter der kostenlosen Telefonnummer 08002441212

  12. Was kostet eine Verschließung von Zugängen?

    Die Kosten für eine Verschließung von Zugängen über die Marder eindringen, kann Ihnen unser Spezialist nach einer Befallsermittlung oder Vertreibung vor Ort ermitteln.

Maulwurf

  1. Können sie etwas gegen Maulwürfe tun?

    Maulwürfe stehen unter Artenschutz, sie gelten als „Lästlinge“ und dürfen nicht getötet werden. Wir können Maulwürfe mit Spezialduftstoffen vergrämen.

  2. Geben sie eine dauerhafte Gewährleistung auf eine Maulwurfvergrämung?

    Leider kann nicht verhindert werden, dass sich in den folgenden Monaten wieder Maulwürfe in Ihrem Garten niederlassen.

  3. Ist das Mittel zur Maulwurfvergrämung schädlich?

    Das Mittel dient der Vertreibung von Maulwürfen und ist nicht schädlich.

  4. Müssen Sie für eine Maulwurfvergrämung öfter vorbei kommen?

    Erfahrungsgemäß werden 2 - 3 Behandlungen benötigt.

  5. Was kann ich selber gegen Maulwürfe tun?

    Dazu können wir leider keine direkte Empfehlung geben weil die erfolgreiche Vergrämung eines Maulswurfs auch sehr stark von der Befallssituation und Geländegröße abhängig ist.

  6. Was kostet die Bekämpfung von Maulwürfen?

    Die Kosten einer Maulwurfvergrämung sind aufgrund der Befallssituation und der möglichen Größe eines Maulswurfbaus sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Milben

  1. Muss ich während einer Milbenbekämpfung die Wohnung verlassen?

    Je nach Befallstärke und eingesetzter Technik ist ein verlassen der Räumlichkeiten, für ca. 6 Stunden notwendig.

  2. Können wir uns nach der Bekämpfung von Milben wieder ganz normal in der Wohnung aufhalten?

    Nach der Einwirkzeit wird empfohlen gut durchzulüften. Danach können Sie sich wie gewohnt in den Räumlichkeiten aufhalten.

  3. Wie gründlich muss nach einer Bekämpfung von Milben gereinigt werden?

    Es wird empfohlen Küchenoberflächen nach einer Behandlung gegen Milben abzuwischen.

  4. Muss ich vor einer Bekämpfung von Milben Vorkehrungen treffen?

    Vor der Bekämpfung von Milben sollten alle Rauchmelder in der Wohnung ausgestellt werden. Offene Lebensmittel bspw. Brot, Obst oder Gemüse sind luftdicht zu verpacken oder in den Kühlschrank zu stellen. Es wird außerdem empfohlen elektronische Geräte abzudecken.

  5. Wovon werden Milben angelockt?

    Milben werden meist mit Lebensmitteln eingeschleppt.

  6. Sind die zur Milbenbekämpfung eingesetzten Mittel schädlich?

    Die Materialien die wir verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  7. Müssen Sie für eine erfolgreiche Milbenbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Aufgrund der Eiablagen reicht eine Behandlung nicht aus. Erfahrungsgemäß benötigen wir eine Grundbehandlung und 1 - 2 Nachkontrollen. Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich letztlich nach der Befallsstärke.

  8. Was ist die Ursache für einen Milbenbefall?

    Unser Spezialist prüft vor Ort ob er eine Ursache des Befalls durch Milben feststellen kann. In den meisten Fällen werden Milben allerdings eingeschleppt.

  9. Was kann ich selber gegen Milben tun?

    Wir raten dringend davon ab selbst gekaufte Mittel gegen Milben anzuwenden. Wir als Fachbetrieb verfügen über professionelle Mittel, die im freien Handel nicht zu er-halten sind. Bekämpfungsversuche mit frei verkäuflichen Mitteln können zu ungewollten Nebenwirkungen führen.

  10. Was kostet die Bekämpfung von Milben?

    Die Kosten einer Bekämpfung von Milben sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Die ungefähren Kosten für eine Milbenbekämpfung erfragen Sie bitte in unserem Call-Center unter der kostenlosen Telefonnummer 08002441212

Motten

  1. Muss ich während einer Mottenbekämpfung die Wohnung verlassen?

    Je nach Befallstärke und eingesetzter Technik ist ein verlassen der Räumlichkeiten, für ca. 6 Stunden notwendig.

  2. Können wir uns nach der Bekämpfung von Motten wieder ganz normal in der Wohnung aufhalten?

    Nach der Einwirkzeit wird empfohlen gut durchzulüften. Danach können Sie sich wie gewohnt in den Räumlichkeiten aufhalten.

  3. Wie gründlich muss nach einer Bekämpfung von Motten gereinigt werden?

    Es wird empfohlen Küchenoberflächen nach einer Behandlung gegen Motten abzuwischen.

  4. Soll ich Wäsche einpacken und einfrieren oder heiß waschen?

    Bitte lassen Sie vor einer Bekämpfung von Motten alles so wie es ist. Um eine erfolgreiche Behandlung zu gewährleisten, behandeln wir die gesamte Wohnung inklusive der Kleidung im Schrank.

  5. Muss ich vor einer Bekämpfung von Motten Vorkehrungen treffen?

    Vor der Bekämpfung von Motten sollten alle Rauchmelder in der Wohnung ausgestellt werden. Offene Lebensmittel bspw. Brot, Obst oder Gemüse sind luftdicht zu verpacken oder in den Kühlschrank zu stellen. Es wird außerdem empfohlen elektronische Geräte abzudecken.

  6. Wovon werden Motten angelockt?

    Motten werden durch Licht angelockt und fliegen durch offene Fenster oder Türen ins Haus. Lebensmittelmotten werden oft mit gekauften Lebensmitteln eingeschleppt.

  7. Sind die zur Mottenbekämpfung eingesetzten Mittel schädlich?

    Die Materialien die wir verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  8. Müssen Sie für eine erfolgreiche Mottenbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Aufgrund der Eiablagen reicht eine Behandlung nicht aus. Erfahrungsgemäß benötigen wir eine Grundbehandlung und 1 – 2 Nachkontrollen. Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich letztlich nach der Befallsstärke.

  9. Was ist die Ursache für einen Mottenbefall?

    Unser Spezialist prüft vor Ort ob er eine Ursache des Befalls durch Motten feststellen kann. In den meisten Fällen fliegen Motten durch Fenster und Türen in die Wohnung oder werden eingeschleppt.

  10. Was kann ich selber gegen Motten tun?

    Wir raten dringend davon ab selbst gekaufte Mittel gegen Motten anzuwenden. Wir als Fachbetrieb verfügen über professionelle Mittel, die im freien Handel nicht zu er-halten sind. Bekämpfungsversuche mit frei verkäuflichen Mitteln können zu ungewollten Nebenwirkungen führen.

  11. Was kostet die Bekämpfung von Motten?

    Die Kosten einer Bekämpfung von Motten sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Die ungefähren Kosten für eine Mottenbekämpfung erfragen Sie bitte in unserem Call-Center unter der kostenlosen Telefonnummer 08002441212

Schaben

  1. Muss ich während der Schabenbekämpfung die Wohnung verlassen?

    Je nach Befallstärke und eingesetzter Technik ist ein verlassen der Räumlichkeiten, während einer Schabenbekämpfung, nicht notwendig.

  2. Wie werden Schaben bekämpft?

    Für die Bekämpfung von Schaben setzen wir, je nach Örtlichkeit, verschiedene Mittel wie z. B. Fraß-Gel oder Nebel-/ Sprühverfahren ein. Welche Mittel zu einer erfolgreichen Bekämpfung der Schaben führt kann der Spezialist bei einer Befallsermittlung vor Ort erkennen.

  3. Übertragen Schaben Krankheiten?

    Schaben können Magen-Darmerkrankungen sowie Asthma auslösen.

  4. Sind die zur Schabenbekämpfung eingesetzten Mittel schädlich?

    Die Materialien die wir verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  5. Müssen Sie für eine Schabenbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Aufgrund der Eiablage von Schaben reicht eine Behandlung oft nicht aus. Erfahrungs-gemäß benötigen wir eine Grundbehandlung und zwei Nachbehandlungen. Wie viele Behandlungen für eine erfolgreiche Schabenbekämpfung notwendig sind richtet sich letztlich nach der Befallsstärke.

  6. Was ist die Ursache für einen Schabenbefall?

    Die Ursache für einen Schabenbefall kann hygienische Gründe haben. In den meisten Fällen werden Schaben allerdings eingeschleppt.

  7. Was kann ich selber gegen Schaben unternehmen?

    Es gibt eine Menge unterschiedlicher Schabenbekämpfungsmittel auf dem freien Markt zu kaufen. Wir raten, um bei den Schaben Resistenzen zu vermeiden, dringend davon ab selbst gekaufte Materialien anzuwenden. Vor der Bekämpfung von Schaben muss erst die Schabenart bestimmt werden. Die Bekämpfungsmethode richtet sich nach der Schabenart.

  8. Was kostet die Bekämpfung von Schaben?

    Die Kosten einer Schabenbekämpfung sind aufgrund der Schabenarten sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Schadnager (Ratten und Mäuse)

  1. Entsteht nach der Bekämpfung von Schadnagern ein Verwesungsgeruch?

    Da wir mit einem Blutgerinnungsmittel arbeiten entsteht meistens kein Verwesungsgeruch. Es kommt bei den Schadnagern sehr schnell zu einer Mumifizierung.

  2. Fangen Sie Schadnager auch lebend?

    Unser Unternehmen arbeitet bei Schadnagern nicht mit Lebendfallen. Es werden verschiedene Fraßköder zur Bekämpfung ausgebracht.

  3. Sterben die Schadnager irgendwo in meinen Wänden?

    Nachdem die Schadnager von den Ködern gefressen haben werden sie schläfrig und ziehen sich in die freie Natur zurück.

  4. Wie werden Schadnager bekämpft?

    Die Schadnagerbekämpfung bestimmt der Techniker individuell vor Ort. Je nach Stärke des Befalls werden verschiedene Fraßköderboxen eingesetzt.

  5. Sind die Schadnagerbekämpfungsmittel schädlich?

    Die verwendeten Schadnagerbekämpfungspräparate reichen in der ausgebrachten Menge nicht aus um einen Menschen zu schädigen. Zum Schutz von Kindern und Haustieren enthalten die Fraßköder einen Bitterstoff und werden in zugriffsgeschützten Stationen ausgebracht.

  6. Müssen die Wände geöffnet werden, wenn sich die Schadnager in der Zwischenwand befinden?

    Bei Zwischenwänden müssen im Notfall kleine Öffnungen geschnitten werden um erfolgreich zu bekämpfen. In vielen Fällen haben unsere Techniker bessere Lösungen um Ihren Schadnagerbefall erfolgreich zu bekämpfen.

  7. Suchen Sie die Nester von Schadnagern?

    Schadnager haben ein Revier mit einem Umkreis von bis zu 2 Kilometern. Unsere Mitarbeiter inspizieren Ihr Gebäude um den Zulauf durch Schadnager festzustellen und um mit Ihnen die Bekämpfungsmaßnahme abzusprechen.

  8. Kann man Bekämpfungsmittel gegen Schadnager bei Ihnen kaufen?

    Unsere Materialien sind nur für die professionelle Anwendung und daher nicht freiverkäuflich.

  9. Müssen Sie für eine Schadnagerbekämpfung öfter vorbeikommen?

    Erfahrungsgemäß benötigen wir bei einer Schadnagerbekämpfung eine Grundbehandlung und 1 bis 2 Nachbehandlungen, gemäß Biozidverordnung, im Abstand von einer Woche . Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich letzten Endes nach der Befallsstärke.

  10. Was ist die Ursache für einen Befall durch Schadnager?

    Ein Schadnagerbefall kann verschiedene Ursachen haben z. B. Futterangebot, offene Zugänge, Kompost, Gartenteiche etc.. Wanderratten halten sich generell verstärkt in der Kanalisation auf und können jederzeit auf der Suche nach Futter in Gebäude eindringen.

  11. Was kann ich selber gegen Schadnager unternehmen?

    Es gibt eine Menge unterschiedlicher Bekämpfungsmittel gegen Schadnager auf dem freien Markt zu kaufen. Wir raten, um Resistenzen bei den Schadnagern zu vermeiden, dringend davon ab selbst gekaufte Materialien anzuwenden. Die Bekämpfungsmethode richtet sich nach der Befallssituation und Stärke des Befalls.

  12. Was kostet die Bekämpfung von Schadnagern?

    Die Kosten einer Schadnagerbekämpfung sind aufgrund der Befallssituation und Stärke sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Silberfische

  1. Wie werden Silberfische bekämpft?

    Silberfische können mit unterschiedlichen Mitteln bekämpft werden. Ob mit Fraß-Gel, mit Köderdosen, Puder oder im Sprühverfahren zu bekämpfen ist kann ein Spezialist erst durch eine Befallsermittlung vor Ort entscheiden.

  2. Muss ich während der Silberfischbekämpfung die Wohnung verlassen?

    Je nach Befallstärke und eingesetzter Technik ist ein verlassen der Räumlichkeiten, während einer Bekämpfung von Silberfischen, nicht notwendig.

  3. Sind Silberfische schädlich?

    Silberfische gelten als Lästlinge weil sie bei vielen Menschen Ekel auslösen.

  4. Übertragen Silberfische Krankheiten?

    Nein, Silberfische übertragen keine Krankheiten.

  5. Sind die Mittel gegen Silberfische schädlich?

    Die Materialien die unsere Spezialisten verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt für Menschen keine Gefahr dar.

  6. Müssen Sie für die Silberfischbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Aufgrund der Eiablagen reicht eine Behandlung nicht aus. Erfahrungsgemäß benötigen eine Grundbehandlung und zwei Nachbehandlungen. Wie viele Behandlungen notwendig sind richtet sich letzten Endes nach der Befallsstärke.

  7. Was ist die Ursache für einen Silberfischbefall?

    Silberfische leben gerne in feuchtem Milieu. Zu hohe Luftfeuchtigkeit bildet ideale Lebensbedingungen für Silberfische. Es wird empfohlen, neben der Bekämpfung eines Silberfisch Befalls, die Ursache des feuchten Raumklimas durch einen Gutachter prüfen zu lassen.

  8. Was kann ich selber gegen Silberfische unternehmen?

    Versuchen Sie, in Räumen die durch Silberfische befallen sind, die Luftfeuchtigkeit dauerhaft zu senken. Für eine professionelle Bekämpfung von Silberfischen rufen Sie bitte in unserem Call-Center unter der kostenlosen Telefonnummer 08002441212 an. Die einzusetzenden Mittel kann unser Techniker erst durch eine Befallsermittlung vor Ort bestimmen.

  9. Was kostet die Bekämpfung von Silberfischen?

    Die Kosten einer Bekämpfung von Silberfischen sind aufgrund der Befallssituation und der befallenen Örtlichkeit individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Taubenabwehr

  1. Welche Taubenabwehr-Systeme bieten Sie an?

    Unser Unternehmen arbeitet bei einer Tauben-/Vogelabwehr mit Spikes, Netzen, Elektroshock- oder Drahtfedersystemen. Gerne entfernen und entsorgen wir auch Taubenkot und führen eine Desinfektion durch.

  2. Fangen Sie die Tauben?

    Tauben zu fangen ist verboten. Wir arbeiten mit professionellen Abwehrsystemen, die Tauben direkt vergrämen und weiteren Taubenbefall verhindern.

  3. Übertragen Tauben Krankheiten?

    Tauben können Überträger von Typhus, Cholera, Ruhr, Tuberkulose, Trichinose, Leptospirose, Maul- u. Klauenseuche, Pest und Fadenwürmern sein.

  4. Welche Kosten entstehen durch Taubenabwehr-Maßnahmen?

    Die Kosten von Taubenabwehr-Maßnahmen sind aufgrund der Befallssituation, der befallenen Örtlichkeit und der einzusetzenden Abwehr bzw. Vergrämungssysteme sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Wespen, Hornissen

  1. (Hornissen nur mit Ausnahmegenehmigung)

    Gehen Ihre Techniker zur Wespenbekämpfung auch auf das Dach?

    Ja, unsere Mitarbeiter begehen für die Bekämpfung von einem Wespennest, wenn notwendig, auch Dächer. Voraussetzung dafür ist die Wetterlage. Bei starkem Regen und Frost ist es leider nicht möglich. Unsere Techniker führen für Höhen bis 4 Meter, eine Leiter mit sich. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit mit einer Teleskopstange bis zu 10 Metern Höhe zu arbeiten.

  2. Müssen Sie wissen wo sich das Wespennest befindet?

    Um ein Wespennest bekämpfen zu können benötigen wir die Einflugschneise zum Nest. Es ist von Vorteil, wenn Sie diese bereits vor dem Termin gesichtet haben.

  3. Wird das Wespenest entfernt?

    Freihängende Wespenester werden von unseren Technikern entfernt. Wespennester zu denen lediglich eine Einflugschneise führt werden nicht entfernt, aber fachgerecht bekämpft.

  4. Geben Sie eine Garantie auf die Wespennestbekämpfung?

    Eine Gewährleistung übernehmen wir bei freihängenden Wespennestern. Sollten Sie ein versteckt liegendes Nest haben können wir das Nest nicht entfernen. Aufgrund dessen übernehmen wir in solchen Fällen keine Gewährleistung. Unsere Erfolgsquote liegt aber bei 99 %.

  5. Wird ein bekämpftes Wespennest im nächsten Jahr neu besiedelt?

    Wespennester sterben im Winter ab und werden im nächsten Jahr nicht neu besiedelt. Nur die Wespenköniginnen überwintern und werden im nächsten Jahr an einer anderen Stelle ein neues Nest bauen.

  6. Öffnen Sie den Rollladenkasten für die Wespenbekämpfung?

    Für eine Wespennestbekämpfung braucht der Rollladenkasten nicht geöffnet zu werden. So werden Beschädigungen vermieden.

  7. Sind die zur Wespenbekämpfung verwendeten Mittel schädlich für Menschen?

    Die Mittel die wir zur Wespenbekämpfung verwenden sind reine Insektizide. Ihre Wirkung stellt nach der Bekämpfung für Menschen keine Gefahr dar.

  8. Müssen Sie für eine die Bekämpfung von Wespen öfter vorbeikommen?

    Handelt es sich um ein versteckt liegendes Wespennest kann es in Einzelfällen vorkommen, dass eine weitere Behandlung notwendig ist.

  9. Was kann ich selber gegen Wespen unternehmen?

    Wir raten dringend von dem Versuch ab Wespen oder ein Wespennest selbst zu bekämpfen. Die Wespen können gefährlich werden wenn Sie sich dem Nest nähern. Wespenstiche sind sehr schmerzhaft und können allergische Reaktionen auslösen.

  10. Wie bekämpfen Sie ein Wespennest?

    Für die Wespennestbekämpfung stehen unseren Mitarbeitern viele verschiedene Materialien zur Verfügung wie z. B. Kontaktpuder, Schaum oder Sprühmittel. Welche Vorgehensweise notwendig ist entscheidet unser Spezialist vor Ort.

  11. Was kostet die Bekämpfung von Wespen?

    Für die Wespennestbekämpfung haben wir Festpreise. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212

Wühlmäuse

  1. Wie wird eine Wühlmausbekämpfung durchgeführt?

    Wir bekämpfen Wühlmäuse mit Spezialködern oder mit Vergrämungsmitteln. Unsere erfolgreichste Vorgehensweise schließt gleichzeitig eine Gefährdung von Haus- und Wildtieren aus.

  2. Müssen Sie für eine Wühlmausbekämpfung öfter vorbei kommen?

    Wie oft eine Behandlung durchgeführt werden muss kann unser Spezialist vor Ort beurteilen und mit Ihnen gemeinsam besprechen.

  3. Was kann ich selber gegen Wühlmäuse tun?

    Wir raten dringend davon ab selbst gekaufte Mittel anzuwenden. Wühlmausbekämpfung mit sporadisch ausgelegten Mitteln zeigt bei einem großen Wühlmausbau, von z. B. 20 x 20 Metern, oft keine Wirkung und gefährdet unter Umständen nur Kinder und Haustiere.

  4. Was kostet die Bekämpfung?

    Die Kosten einer Wühlmausbekämpfung sind aufgrund der Befallssituation und der möglichen Größe eines Wühlmausbaus sehr individuell. Bitte wenden Sie sich kostenlos an unsere Zentrale unter 08002441212



© 2018 | Atox GmbH - Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger